Subaru Impreza STI 05 560PS

Posted by admin on August 28, 2015

Share:

Ein wunderschöner Subaru Impreza STI 05 mit einem voll geschmiedeten 2,0l Closed Deck aufgebaut wurde, der die ehrliche 500PS Marke nicht nur überschritten hat, sondern schon Kurs auf das nächste Ziel nimmt, die 600PS+.

Subaru Impreza STI goes Borg Warner EFR 7163: Gefährliche Kombination.
Aktuelle Leistung bei 2,4 bar Ladedruck, 559 PS/735Nm


- Borg Warner EFR 7163 Turbolader mit V-Band Anschlüssen
- HJS Motorsport Kat

- 3" Abgasanlage ab Turbo
- Fächerkrümmer, mit HK-Uppipe
- Nuke Performance Catchtank mit Walbro 450l/h Benzinpumpe 
- 12mm starre Benzinleitungen, mit Dash 6/8 Anschlüssen 

- Haltech Plug & Play ECU
- Haltech 4 Kanal Abgastemperatur Can-Bus Controller mit je einem Open Tip Messfühler in jedem Zylinder, direkt nach dem Zylinderkopf Auslass.
- Haltech 10 bar Benzindrucksensor
- Haltech 3 Port Ladedruckregelventil
- Haltech 4 Bar Map-Sensor
- Haltech Ansauglufttemperatur Meßfühler direkt in der Ansaugbrücke
- 2 Kopfsensoren ( einer auf jeder Seite)

Um die ausreichende Menge an Sprit liefern zu können, musste auch hier großflächig umgebaut werden.

- Deaschwerks DW300 Intank Benzinpumpe
- RCM Fuel Rails Top Feed
- Injector Dynamics ID1000 Einspritzdüsen
- Doppelte Dash 6 Benzinleitungen auf die Rails
- Aeromotive Benzindruckrelger
- HK-Power Einspritzdüsen Adapterkit für die ID1000er Düsen

Haltech bietet für diese Modell Plug&Play ECU an, dass alle Wünsche erfüllen kann und vieles mehr....was das Rennfahrer Herz begehrt.
Eine gute Abstimmung ist immer nur dann machbar, wenn man auch so viele wie nur möglich Daten des Motors erfassen kann und auf diese dann reagieren kann, deswegen haben wir bei diesem High-Performance Umbau folgende zusätzliche Sensorik verbaut.

Bei diesem Mapping kann jetzt durch die zusätzliche Sensorik, Zylinder-sequenziell die Zündung als auch die Einspritzung geregelt werden. Sprich unsere Problem Zylinder am Subaru Motor mit minimal weniger Zündung und leichter Sprit Anreicherung zu fahren, um die Klopfgrenze an diesen Zylinder auf ein Level wie die anderen Zylinder zu bekommen. Sehr sehr nice...
Somit konnten Abgastemperaturen in einem Delta von nur 30 Grad unter Vollast erzielt werden, und somit eine sichere Abstimmung zu garantieren und maximale Leistung zu erzeugen.

 

Hochwertige Benzincatchtank Lösung für den Subaru Impreza. (Auf andere Fahrzeuge ähnlich umsetzbar)

Test haben gezeigt, dass beim Originaltank unter halb vollem Füllstand, bei Kurvenfahrten zu Einbrüchen im Benzindruck kommt (durch die Ansaugung von Luft).Die bei Vollgasfahrten im Open Loop Betrieb des ECU's nicht kompensiert werden können --> der Motor läuft mager --> Abgastempertur steigt erheblich --> Klopfende Verbrennung --> bei häufigem stattfinden sich ein Pleuellagerschaden entwickelt.

Um dies 100%ig ausschließen zu können haben wir eine Komplettlösung entwickelt, die über > 600PS Benzinförderleistung sicher zur Verfügung stellen kann.
Wie immer bei HK-Power kommen nur die hochwertigsten Bauteile die es auf dem Markt gib zum Einsatz

Bestehend aus:
- Nuke Performance Aluminium Catchtank 3Liter mit Walbro 450ltr/h Benzinpume intern
- Fuelab Benzinfilter Dash 8
- Edelstahlummantelte Dash 6 Benzin Leitungen zum Originaltank hin
- Edelstahlummantelte Dash 8 Benzin Leitungen zum Motor hin
- 12mm starre Aluminium Rohrleitung vom Tank in den Motorraum
- Dash 8 auf 2x Dash 6 Benzinleitungen sepeerat auf die High Flow Rails
- 2x Dash 6 Rückleitungen auf den Aeromotiv Benzindruckregler
- Dash 8 Rücklaufleitung

Test haben eindeutig bewiesen, dass selbst bei Füllständen unter low (Tankinhalt <5ltr.) sprich voll in der Reserve, es zu keinerlei Beeinträchtigung der Benzinförderleistung nun mehr kommt.

Ob Rennsport oder Straße, im Benzinsystem gib es keinen Spielraum für Kompromisse!

You must install Adobe Flash to view this content.