Nissan 350Z Bi-Turbo Kit (GTR-Edition)

Key Fakts zu dem Turbo-Kit:

- 2x originale Nissan GTR R35 IHI Turbolader mit integriertem Gußkrümmer und internen Wastegates auf 2 CNC gefrästen Adapterplatten mit jeweils neuen Dichtungen und Schrauben
- Starre Edelstahl Kühlwasser/Ölzulauf/Ölrücklauf Leitungen
- 76mm Downpipes mit HJS Metallkats Euro 4 zertifiziert
- 2,5 Zoll Aluminium Ansaugrohre mit 2 offenen K&N Luftfiltern
- 60mm Aluminium Ladeluftverrohrung mit 1 offenen Tial BOV Ventile
- 76mm Druckrohr zur Ansaugbrücke mit Silikonverbinder und Schellen
- Großer Front Ladeluftkühler mit 800X230x80mm Kühlnetz
- 725ccm Einspritzdüsen Injector Dynamics und speziellen Zündkerzen und größerer Benzinpumpe
- MAF GT Sensor
- Durchfluteter Kühlwasserausgleichsbehälter aus Aluminium
- 25 reihiger Ölkühler hinter dem Ladeluftkühler mit Thermostat Adapterplatte und Dash 10 Edelstahlumantelten Schlauchleitungen
- Up-Rev Softwareupdate für das originale Steuergerät inkl. individueller Abstimmung auf eine Leistung zw. 400-600PS

Ich darf stolz unser neu entwickeltes Bi-Turbo Kit für den Nissan 350Z vorstellen. Durch den Einsatz von Nissan R35 GTR Turboladern im 350z taufen wir dieses Kit „Nissan 350 Z GTR Edition „
Ich selbst habe es mir zum Ziel gesetzt, nicht einfach ein weiteres Turbo-Kit auf den Markt zu bringen oder eins, mit noch mehr Leistung. Nein, ich wollte das qualitativ hochwertigste, zuverlässigste Kit entwickeln, dass gerade auch für Strasse & Alltag am breitesten einsetzbar ist.

Das Herzstück dieses Turboumbaus besteht aus 2 originalen Nissan GTR R35 Turboladern mit Krümmern, welche mit Hilfe CNC gefräster Adapterplatten an die 350Z Zylinderköpfe angeschraubt werden. Durch diese Konstruktion konnten wir die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Nissan High-Performance Serienbauteilen einbringen, das konstruktiv bedingt frühe Ansprechverhalten der GTR Turbos nutzen und natürlich etwas Einzigartiges und noch nicht auf dem Markt Verfügbares anbieten.
Die originalen Turbolader mit Krümmern vom GTR sind perfekt von Nissan für einen V6 Motor entwickelt und nicht nur ausreichend für die Strasse, sondern auch unter Rennbedingungen entsprechend getestet worden. Deshalb hat man genau da, wo i.d.R. Probleme bei den Zubehör Turbo Kits entstehen, konzeptbedingt entgegengewirkt. Risse in den Krümmern, losen Schrauben zwischen Krümmer und Turbo, Dichtheit, Platzverhältnisse.. ..alles Geschichte. Auch durch den Einsatz von starren Edelstahl Rohrleitungen für Kühlwasser und Ölversorgung der Turbolader mit Mutter-Schneidring Anschlüssen, kann ein sicher Betrieb auch über lange Zeit hinweg gewährleistet werden. Viele eigens gefertigte Teile wurden am CAD konstruiert. Halterungen wertig aus Edelstahlblech Laser geschnitten und CNC gekantet. Ein komplett neuer Standard, wo doch vieles im Tuning per Hand oft improvisiert wird.

Die doppelflutige 70mm Edelstahl Abgasanlage ab Turbo wird mit 2 sehr wertigen HJS Metallkatalysatoren, 2 Mittelschalldämpfern und 2 Endschalldämpfern bestückt und lässt die Abgase vom Turbo rückstaufrei entweichen. 

Ansaugen dürfen die zwei Verdichter durch offene K&N Sportluftfilter die direkt in der Stoßstange sitzen und somit perfekt mit kühler Ansaugluft versorgt werden. Nach dem Frischluftverdichter wird die komprimierte Luft durch 60mm Aluminiumrohre strömungsgünstig auf den großen Frontladeluftkühler geführt. 
1) Speziell beim VQ35 DE Motor werden dort in zwei separaten Ladeluftkühlernetzen beide Bänke in einem Sammler zunächst zusammengeführt und anschließend auf die einzelne Drosselklappe geführt. Das sorgt frühzeitig für ausreichend Druckausgleich und verbessert die Abstimmung zwischen den Motorzylinderbänken. 

2) Beim HR Motor bleiben beide Ladeluftkreise separat und werden einzeln auf die beiden Drosselklappen geführt. Hier werden Druckunterschiede zwischen den Bänken von vorne herein vermieden.


Die Ansaugbrücke wird mit hochwertigen 725ccm Bosch-Einspritzdüsen bestückt. Die Düse selbst erlaubt trotz großer Mengen eine sehr lineare Taktung bis runter auf Kleinstmengen, was vor allem im Alltag einen runden Lauf des Motors in Teillast & Leerlauf garantiert. Für die Volllast sind gleichzeitig ausreichend Reserven vorhanden, um den Motor richtig zu kühlen.
Für eine sichere Zündung sorgen spezielle kältere Zündkerzen in Verbindung mit den originalen Einzelzündspulen. Eine in der Branche absolut bewehrte Sache. Mit den Zündspulen gibt es am Z keine erkennbaren Probleme.

Als Ergebnis stehen final gut 600PS Motorleistung und knapp 800Nm Drehmoment auf dem Prüfstanddiagramm. Das sind Leistungsdaten, die auch in einem GTR mit OE-Turbos nicht signifikant anders aussehen. Man sieht einen linearen, frühen Drehmomentanstieg. Schon bei 2500U/min stehen mit 0,3bar Ladedruck über 400Nm zur Verfügung, bei 3000U/min dann mit 0,6bar die 500Nm. Danach steigt der Ladedruck auf 1,1 bar auf 800Nm und wird bis zum Drehzahlbegrenzer auf 0,9 bar herunter geregelt. Das bietet sehr viel Spielraum, per Ladedruckregelung das Drehmoment zu modellieren, damit die Leistungsentfaltung frei zu gestalten.
Durch Verwendung eines komplett revidierten Motors in der Ausbau-Stufe 4 hier bei diesem Fahrzeug, gibt es keine Limitationen, um volle Leistung zu generieren. Verbaut sind :
- verdichtungsreduzierte Schmiedekolben mit H-Schaft Schmiedepleuel 
- Cosworth Rennlagerung der Kurbelwelle und Pleuel
- Feinwuchtung der Kurbelwelle mit Massenabgleich der oszillierenden und rotierenden Massen sowie ein Massenabgleich der Kolben und Pleuel auf 0,1 Gramm 
- gehärtete Stehbolzen für den Kurbeltrieb
- größere Ölpumpe
- verstärkte Zylinderkopfdichtungen in Verbindung mit gehärteten Zylinderkopfschrauben
- scharfen Nockenwellen
- Cosworth Zylinderköpfe
- Cosworth Ansaugbrücke 
- verstärkte 2 Scheiben Kupplung
Für eine moderate Aufladung in Stufe 1 können bei einem Ladedruck von 0,5 bar dann um die 400 - 500PS realisiert werden. Beim DE Motor ist generell eine Motorverstärkung ratsam, beim HR Motor kann auch ohne Motorverstärkung gearbeitet werden, es muss allerdings ausreichend Kühlung gewährleistet werden.
Der Bi-Turboumbau kann über uns auch TÜV eingetragen werden. 

Die Mechanik ist im Alltag uneingeschränkt, ohne zusätzlichen Wartungsaufwand einsetzbar und kann auch genauso für lange Autobahnfahrten eingesetzt werden. Ich habe fast alle auf dem Markt erhältlichen Turbo Kits schon gesehen. Jedes davon hat irgendwo konstruktiv Nachteile, weil wg. fehlendem Bauraum Kompromisse eingegangen wurden oder die Qualität im Zubehörmarkt oft nicht dem Hersteller Niveau entspricht. Deshalb stehe ich zu 100% zur Qualität meiner Produkte und biete Euch eine sehr attraktives Rundumpaket, wenn nicht derzeit die solideste Turbolösung für in den Z aktuell im Markt. Bereits im 370z wurde das Kit auf Herz und Nieren getestet. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit über mehrere Monate hinweg gegeben. Das setzen wir nun beim 350z entsprechend fort und nehmen von diesem Tag an das 350z Kit in unser Produkt Portfolio mit auf.

Abschließend zur Orientierung 3 verschiedene Tunes Stufe 1-3. Weitere Messungen und Videos werden folgen. 

You must install Adobe Flash to view this content.
Posted by admin on December 22, 2015

Share: